00er 10er 20er 30er 40er 50er 60er

70er

80er 90er

1970 bis 1979

Der Look
des Jahrzehnts

Zum ersten Mal stellte man sich ernsthaft die Frage, was ist schön. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte es nämlich immer Idealbilder gegeben, die mehr oder weniger von allen akzeptiert wurden. Während der Siebziger Jahre erschienen deshalb aussergewöhnlich viele Artikel zur Bedeutung der Schönheit.

Während dieser Dekade verwandelte sich die Frau ständig. Tagsüber wurde Natürlichkeit verlangt. Abends jedoch griffen die Frauen tief in die Farbtöpfe, denn in den Discos und Clubs war Glanz und Glitter gefragt: die Haare im Afrolook stark toupiert, die Augen schrill und die Outfits ausgeflippt.

DIE VERWANDLUNG

Ich fragte bei Bekannten herum, wie sie sich in diesem Jahrzehnt gekleidet haben. Die allgemeinen Aussagen waren: knallbunter Lidschatten in einer Farbe auf das gesamte Lid verteilt, grosse Wimpern, meist angeklebt, voluminöse Haare und Batikmode.

Genau so setzte ich das Ganze um. Auf dem Lid trug ich ein metallisches lila/violette auf und klebte mir riesige falsche Wimpern an. Auf dem Gesicht arbeitete ich mit ordentlich Rouge und Bräunungspuder.

Die Haare bearbeitete ich zuerst mit dem Lockenstab, dann setzte ich am Hinterkopf ein Haarteil ein, um mehr Volumen zu erzielen. Natürlich toupierte ich stark und brauchte eine ganze Menge Haarspray. Das Batikhemd, das mir zur Verfügung stand, war mir nicht weiblich genug. Um das zu ändern, steckte ich es so hoch, dass es wie ein Top mit langen Ärmeln aussah.

00er 10er 20er 30er 40er 50er 60er

70er

80er 90er